Mittwoch, 2. Dezember 2015

Advent, Advent...

Nein, ich habe Euch nicht vergessen! Er ist wieder da!

Nach langer Spekulation und schier unendlich langem Warten und Diskutieren tauchte er gestern wieder auf: der Wichtel!
Groß war die Enttäuschung am 1. Advent, an dem "nichts" passierte - außer dass das Haus geschmückt, ein Jahreszeitentisch entstanden und die erste Kerze brannte.

Aber nun wäre unser Wichtel ja nicht unser Wichtel, hätte er sich nicht wieder auf den Weg zu uns gemacht.

"Heeeeey! Komm mal her, hier ist was Komisches!!!"

Aufgeregte Rufe und das Trappeln kleiner nackter Füße - 8 Stück an der Zahl - wecken mich am 1. Dezember.

"HIER! Komm her!!!"

"Nicht drauftreten! Mann!!"

"Da sind Sterne!"

"Und da auch!!"

"Das Christkind ist da!!"

"Quatsch. Das kommt erst viel später, Du Dummkopf!"

"Der Wichtel!"

"Ja, der Wichtel! Wo ist der?!"

Wieder aufgeregt trappelnde Füße.

"Guck mal da, auf der Treppe sind noch mehr!"

Vier kleine Zwerge stürmen die Treppe hinab - mit detektivischer Akribie suchen sie nach Spuren. Und finden ihn.

 Auf unserer Krippe saß er. Mit einem Luftballon in der Hand. Fröhlich wird er begrüßt - die Freude ist groß.

Und so steht nach wenigen Sekunden auch ein Frühstück für den Wichtel auf dem Tisch - wenn wir gehen sollen wir Müsli in die Schüssel füllen und Milch dazugießen... <3


Und auch heute waren natürlich alle furchtbar aufgeregt.

"Wo ist er?"

"Guck mal, meine Hose ist runtergefallen! Das war bestimmt der Wichtel!"

"Und mein Buch ist weg! Das hat bestimmt der Wichtel genommen!"

"Vielleicht hat er auch Kekse gebacken!"

Nein, hatte er nicht. Wir fanden ihn auf dem Leuchter über dem Tisch. Einen kleinen Freund hatte er gefunden und übte an einer akrobatischen Vorführung.


Zum Glück sind sie uns nicht in unsere Müslischüsseln gefallen!
______________________________________________
Wer die Geschichte noch nicht kennt: seit zwei Jahren besucht uns in der Adventszeit ein kleiner Wichtel. Er treibt Schabernack, backt Kekse oder schmückt das Haus. Manchmal bringt er den Kindern ein kleines Geschenk. Vor allem aber bringt er uns allen viel Freude! 

Wer mehr dazu erfahren möchte, liest hier.

Keine Kommentare:

Kommentar posten