Freitag, 13. Februar 2015

LEILA von tragmal - (zu spät) geRUMSt!

Schon ewig wollte ich einmal mitRUMSen. Doch irgendwie kam es nie dazu. Nun endlich hatte ich die wunderbare Gelegenheit, ein Kleid für tragmal zu nähen und das hätte sich gut verbinden lassen.

Hätte, hätte, Fahrradkette. Wieder einmal mehr gewünscht als geschafft.

Das heißt, geschafft habe ich es schon - aber geRUMSt wird Donnerstag und da kam mal wieder etwas Unerwartetes um die Ecke: auf dem Heimweg vom Kindergarten morgens um halb acht ist mir jemand ins (fast noch fabrikneue) Auto gefahren. Glücklicherweise ist niemandem etwas passiert und Schuld habe ich auch nicht. Aber trotz allem das ganze Gerenne und darüber habe ich das Zeigen des wunderbaren Kleides natürlich vollkommen vergessen.

Inzwischen ist das meiste geregelt und ich habe entschieden, dass unter diesen besonderen Umständen auch nachträglich geRUMSt werden kann und muss, denn eine ganze Woche warten kann ich nicht mehr!

Ich habe mich sehr gefreut, dass Katrin mich zum Modell nähen auserwählt hat - zudem durfte ich noch dazu zeigen, wie ich die neue Ärmelvariante nähe. Die Anleitung ist um diesen Schritt erweitert worden.

An der Stoffauswahl habe ich lange lange lange gesessen (ich habe wohl auch zu viel Auswahl...). Am Ende hat eine sehr frühlingshafte Kombination gewonnen, an die ich mich noch gewöhnen muss - mein Mann hingegen war sofort sehr begeistert.

Aber schaut doch selbst!









Das Kleid sitzt wirklich perfekt und ist darüber hinaus stillgeeignet (auch wenn das Stillkind tatsächlich keine wirkliche Lust zum Stillen hatte... ;) ).

Wer Lust drauf hat: bei tragmal findet Ihr die Leila und noch viele andere schöne Schnitte!