Dienstag, 7. Februar 2012

U-Hefthüllen - Beschriftung ohne Sticki

Wenn das Geld für eine Stickmaschine noch laaaaaaaaaaaaange nicht reicht (*seufz*), müssen andere Lösungen her. Eine zeitlang hab ich Namen mit Perlen aufgestickt, aber irgendwie war das blod, wenn es mal schnell gehen sollte.
Früher hab ich viel auf Stoff gemalt, vorzugsweise T-Shirts und Kissenbezüge für meine Freundinnen zum Geburtstag. So kam die Idee auf, das ganze mit Stoffmalfarben zu machen. Namen gibt es dann nicht mehr - jedenfalls nicht mehr auf den Hüllen, die hier "auf Lager" liegen. Stattdessen dies:


Eigentlich wollte ich die Buchstaben und Ziffern mit einer Schablone auftragen, damit es immer schön gleichmäßig wird. Ich hatte auch alles dafür bestellt. Doch ich finde die Zahlen nicht mehr. *augenroll* Ist ja auch blöd, so ne durchsichtige Folie in meinem Chaos... ;-) So hab ich mir ein paar Varianten ausgdruckt und frei Hand aufgemalt.

Tadaaaaaaaaa: *stolzbin*

Kommentare:

  1. Sieht superschön aus! Alternativ kannst du dir Schablonen aus dem Kopierpapierhüllen schneiden,bei niedrigster Stufe kurz (Sekunden) anbügeln und dann malen, trocknen lassen, abziehen - und wieder verwenden.
    Der Tipp stand mal auf Farbenmix, ich habs selbst ausprobiert, geht super und man hat gestochen scharfe Konturen.

    AntwortenLöschen
  2. hier hab ich meinen Post dazu http://daudl-maus.blogspot.com/search?updated-max=2012-01-22T04:39:00-08:00&max-results=7

    AntwortenLöschen
  3. Danke Dir! Hab schon die ganze Zeit überlegt, wie man sich am besten selbst eine Schablone bastelt! ;-)

    AntwortenLöschen